PERLA – ca. 7 – 9 Jahre

PERLA – ca. 7 – 9 Jahre

Baia Mare, Rumänien. Gotthold Ephraim Lessing: Perlen bedeuten Tränen

Mit unserer Perla haben wir bei unserem Besuch Ende Dezember im PS Baia Mare einen der wohl traurigsten Hunde gefunden. Als wir in die Holzhütte hineinblickten, sah man verfilztes Fell, eine gelbe Ohrmarke und große Augen, die einfach durch uns hindurchsahen. Keine von uns ahnte, welche Schönheit sich in diesem Versteck verbarg. Paul holte sie für uns aus dem Zwinger heraus und führte sie auf den Hof. An der riesigen Filzplatte konnte man erkennen, dass Perla sich tagaus und tagein an die einfache Holzwand drückte um unentdeckt zu bleiben. Paul holte schnell eine Schere um sie von diesem überflüssigen Fell zu befreien und mit einem Knipser entfernte er ihre Ohrmarke. Perla stand einfach nur da und ließ geschehen. Wir alle streichelten sie und versuchten Kontakt zu ihr aufzunehmen, aber für den Moment schien es vergebens.

Wir machten Fotos von ihr und Videos und wir wollten ihr auf irgendeine Weise Mut zu sprechen und Hoffnung geben. Ihr Blick zeigte uns, dass sie längst aufgegeben hat. Sie hatte es eilig zurück in den Zwinger zu kommen um sich wieder in der Hütte zu verkriechen. Ihr Blick hat sich bei uns eingebrannt. Diesen Hund umgibt eine schaurig-traurige Aura, der man sich nicht entziehen kann.

Perlen bedeuten Tränen… Über diese drei Worte kann man sinnieren und es hätte kein besserer Name für sie gefunden werden können. Danke an ihre Namenspatin Steffi K.! Die Schönheit und die Einzigartigkeit einer Perle bleibt vielen verborgen. Man empfindet Glück und fühlt sich bereichert und man ist dankbar, etwas Wertvolles gefunden zu haben.

Perla wird Zeit brauchen. Sie wird kleine Schritte gehen, aber wir sind uns sicher, dass sie sich zu einem ganz zauberhaften Schatz entwickeln wird.

Perla lebt seit über vier Jahren an diesem traurigen Ort. Wir schätzen sie auf 7 – 9 Jahre. Sie ist circa 50 – 55 cm groß und durch die mangelnde Bewegung übergewichtig. Ihre Muskulatur muss erst wiederaufgebaut werden.  An anderen Hunden schien sie nicht interessiert zu sein und genauso wird es sich wohl auch mit Katzen verhalten.
Wir wünschen uns für sie ein ruhiges Zuhause, wo sie sich langsam aber sicher an ein artgerechtes Hundeleben gewöhnen darf.

Perla wird kastriert, gechipt, geimpft, entfloht und entwurmt mit EU-Heimtierausweis ausreisen. Sie wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine verminderte Schutzgebühr von 250 Euro vermittelt.

Wo sind die Menschen, die Perla zeigen möchten, wie wunderbar das Leben sein kann? Wer möchte dieser lange unentdeckten Schönheit die Sonnenseite des Lebens zeigen?

Vielen Dank an Anja B.! Du hast eine monatliche Patenschaft für Perla übernommen und begleitest sie so auf ihrem Weg in eine Endstelle!