PHIL – ca. 3 Monate

PHIL – ca. 3 Monate

Bistrita, Rumänien. Einmal kurz durchatmen: Panna, Anton, Lukas, Cara, Uno, Bonnie, Leni, Baileys, Phil, Pauline, Jamie. Sage und schreibe elf Geschwister! Und die hatten ein riesen Glück: Unsere rumänischen Helfer wurden auf das Schicksal aufmerksam und wussten in was es enden wird, wenn sie nicht eingreifen. Eine weitere unkontrollierte Vermehrung. Auch wenn sie noch so süß sind – aber es gibt einfach auch schon zuviele Hunde, die leiden. Daher haben sie die Geschwister mitgenommen und sie in einer privaten Pflegestelle in Rumänien untergebracht. Von hier aus suchen sie nun ihr Zuhause. Der nächste Schritt wird sein, die Besitzer zu überzeugen, die Mutter zu kastrieren.

Der zuckersüße Phil ist ein verspielter, neugieriger und aktiver Lausbub. Mit seiner tollen Fellfärbung zieht er alle Blicke auf sich. Aktuell ist er etwa 3 Monate alt und kann Anfang November dann in sein Zuhause ziehen. Er wird vermutlich mittelgroß werden.

Was es bedeutet in einem Haus zu leben und welche Regeln es dort gibt, weiß Phil noch nicht. Aber er weiß sehr wohl, dass es Menschen auf dieser Welt gibt, die es gut mit ihm meinen und wird sich immer Mühe geben um alles schnell zu lernen. Dennoch darf man das ein oder andere Missgeschick nicht böse nehmen. Phil möchte mit einem positiven Erziehungsstil trainiert werden und einen regelmäßigen Kontakt zu seinen Artgenossen haben. Ein Besuch in der Welpenschule macht ihm sicherlich genauso viel Spaß wie eine artgerechte Auslastung – nicht nur körperlich. Auch Kopfarbeit ist ein Muss.

Die anstrengende Pubertätszeit steht noch bevor. In dieser Phase vergessen die Hunde oft das, was sie bereits gelernt haben. Das sollte einen aber nicht entmutigen, stetig zu trainieren. Dies kann man aber nur, mit ausreichend Zeit. Welpen im ersten Lebensjahr sollten nicht nur deshalb so wenig wie möglich alleine sein. Sie brauchen eine stetige Bezugsperson an ihrer Seite, die mit ihnen durch dick und dünn geht und ihnen beim Erwachsen werden hilft.

Der kleine Phil ist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht und besitzt seinen EU-Heimtierausweis. Er darf nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 325 Euro in seine Familie ziehen.

Phil sehnt sich nach einer Familie! Bitte meld dich für ihn!

Vielen Dank an Lotti v. P.! Du hast Phil seinen Namen geschenkt!