PIM – ca. 5 Monate

PIM – ca. 5 Monate

8105 Watt, Schweiz. Pim wartet in der Schweiz auf dich!

Pim hat sich schon recht gut in ihrer Pflegestelle in der Schweiz eingelebt und ist eine fröhliche, junge Hündin, auch wenn ihr zurzeit ein wenig der Zahnwechsel zu schaffen macht. Mit den anderen Hunden ist sie sehr vorsichtig im Umgang und weiss sich auch älteren Hunden gegenüber zu benehmen. In fremden Situationen reagiert Pim im Allgemeinen sehr gelassen, obwohl sie bisher noch nicht viel kennen lernen durfte. So machen ihr weder die Waschmaschine noch der Staubsauger grossen Eindruck. Auch beim Tierarzt hat sie sich ohne Probleme überall anfassen lassen.

Menschen gegenüber hat sie keine Berührungsängste, ist dabei aber höflich und liebt es gestreichelt zu werden und mit ihren Menschen zu schmusen. Abgesehen von kleinen «Aufregungsbieseln» ist sie stubenrein – auch über Nacht – und kennt das Wort «Pipi». Zudem lernt sie zurzeit Sitz zu machen, auf ihre Decke zu gehen und übernachtet neben dem Bett in einer offenen Box. Autofahren kennt sie auch und läuft auf kleinen Spaziergängen gemütlich an der Leine mit, wie wenn sie es gelernt hätte.

Wenn Pim jedoch etwas nicht passt oder nicht so läuft, wie sie das gerne hätte, kann sie recht laut rummotzen, so zum Beispiel, wenn sie auf ihr Futter oder im Auto kurz warten muss, auf ihrer Decke bleiben sollte oder jemanden/etwas sieht oder hört. Da kann sie dann recht dickköpfig sein und freundliche Ansprachen ihrer Menschen ignorieren.

Da Pim noch sehr jung, jedoch optisch gesehen ein Herdenschutzmischling ist, ist es schwierig einzuschätzen, inwiefern sie in ihren späteren Jahren die typischen Eigenschaften einer Herdenschützerin zeigt. Sie gehört aber sicher nicht in eine Stadtwohnung und würde sich über ein Haus mit Garten und souverän handelnde Menschen freuen, die schon Erfahrung mit eher grösseren Hunden gemacht haben.

Pim darf jederzeit gerne in ihrer Pflegestelle in Auslikon besucht werden.  Sie wird geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht, nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro mit EU-Heimtierausweis im Gepäck umziehen.

Wer schenkt Pim sein Herz?

Vielen Dank Paula! Du hast Pim eine Identität geschenkt!