REMUS – ca. 11 Jahre

REMUS – ca. 11 Jahre

Bistrita, Rumänien. Zottelbär Remus – Wer rettet unseren liebenswerten Opi, bevor der Winter in Rumänien einbricht?

Lieber Remus, dein Besitzer hat dich verraten, er hat dich im Stich gelassen. Weil du zu alt warst, hat er dich ins Tierheim gebracht. Er hat dich aussortiert und wahrscheinlich gegen einen jüngeren Hund ausgetauscht. Ob du ihm jemals was bedeutet hast? Vermutlich nicht. Und jetzt sitzt du hier, an diesem trostlosen Ort, auf 2 Quadratmetern. Um dich herum endloses Bellen, widerlicher Gestank. Und auch dein Zwingernachbar lässt dir keine Ruhe, er greift dich immer wieder durch die Gitterstäbe an, woher auch deine Wunde auf der Schnauze kommt. Hinzu kommt, dass der Winter schon vor der Tür steht – eisige Temperaturen von bis zu -20 Grad erwarten dich, der Wind wird durch die Zwinger fegen und du hast keine Möglichkeit vor der Kälte zu fliehen. Es ist die Hölle auf Erden. All das hast du nicht verdient und wir haben dir versprochen ein Zuhause zu finden.

Wir vermuten, dass Remus sein bisheriges Leben draußen verbringen musste und somit das Leben in einem Haushalt noch nicht kennt. Er wird also eine Eingewöhnungsphase brauchen, in der er langsam alles Neue verarbeiten kann und Regeln des Hundeeinmaleins beigebracht bekommt. Altersbedingt sucht Remus ein eher ruhigeres Zuhause ohne viel Trubel. Unser süßes Grauschnäuzchen möchte einfach einen entspannten Lebensabend im Kreise seiner Liebsten verbringen.

Der freundliche Senior hat mit etwa 11 Jahren keine hohen Ansprüche mehr. Aber er wird einiges nachholen wollen, was bisher zu kurz kam. Dazu gehören vor allem liebevolle Schmuseeinheiten mit seinen Menschen, gemeinsame Abende auf der Couch, auf Spaziergängen jeden Gashalm beschnuppern… Remus möchte einfach dabei sein – mit einer Schulterhöhe von 55 cm bringt er dafür die besten Voraussetzungen mit. Hündinnen und unterwürfige Rüden zählt er zu seinem Freundeskreis – dominante Rüden mag er hingegen eher nicht so. Aber man muss ja nicht jeden mögen, oder? 😉

Remus hat kaum noch Zähne. Da er in sehr ungepflegten Zustand abgegeben wurde, gehen wir davon aus, dass sein bisheriger Besitzer nicht sonderlich auf seine Gesundheit geachtet hat und der Zahnausfall eine Folge von schlechter oder wenig Ernährung war. Remus muss daher mit Nassfutter gefüttert werden. Auch sein verfilztes Fell schreit nach einem Termin beim Hundefrisör. Mit regelmäßiger Fellpflege wird aus dem kleinen Zottelbär sicherlich schon bald ein flauschiger, hübscher Remus werden.

Du hast ein Ticket ins Glück für unseren Lieblingssenior? Remus wartet nur darauf, er kann schon mit dem nächsten Transport die Reise in sein neues Leben antreten. Er ist geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht, aufgrund seines hohen Alters wird er nicht mehr kastriert. Der Rüde wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine verminderte Schutzgebühr von 200 Euro vermittelt. Auch über eine Pflegestelle würde sich unser Wuschelchen freuen!

Remus ist bereit – Wer schenkt ihm die schöne Zeit seines Lebens?

Vielen Dank Pia A.! Du hast Remus seinen Namen geschenkt!