RUDY – ca. 6 – 7 Jahre

RUDY – ca. 6 – 7 Jahre

Lieber Rudy,

wir haben so lange um dich gekämpft. Und wir haben dich trotzdem verloren. Es tut uns so unendlich leid. Wir waren zu spät. Mal wieder. Das bricht uns unser Herz und wir können es noch gar nicht so richtig verstehen, dass du nicht mehr da bist.

Von Rudy haben wir schon öfter berichtet. Er hatte sich nach seiner Milzentfernung zunächst gut erholt. Doch leider kämpfte man immer wieder damit, dass er nicht wieder weiter abnimmt. Wir wussten, dass es nicht einfach wird, einen nicht 100% verträglichen Rottweiler-Mix unterzubringen. Nicht eine einzige Anfrage bekam er. Wir haben zahlreiche Gnadenhöfe angeschrieben und verschiedene Möglichkeit in Erwägung gezogen. Aber es gab nur Absagen. Denn alle Höfe waren voll, Kapazitäten ausgeschöpft und kein Platz für dich.

Wie viel Rudy wirklich leiden musste, wissen wir nicht. Als er die Symptome eines Darmverschlusses zeigte, haben wir am späten Abend von Deutschland aus einen Transport in Rumänien zu einem Notarzt organisiert. Hier stand uns das schlechte Netzwerk in Rumänien im Weg, es gab keine Notfallklinik in der Nähe, in der Rudy schnell versorgt hätte können. Mitten in der Nacht wurde er in eine ca. 2 Stunden entfernte Stadt gefahren. So wertvolle Zeit verstrich. Nach der Not-OP war Rudy weiterhin instabil und verstarb am Vormittag des 03.05.2019.
Ein großer Dank geht hier an unser Team aus Bistrita, die für Rudy da waren und ihn mit offenen Armen mitten in der Nacht empfangen haben um ihn zu operieren – und das obwohl am nächsten Tag der große Transporttag und jede Menge zu tun war. Ihr habt Rudy die Chance gegeben zu leben. Das wissen wir sehr zu schätzen!

Wir sind unendlich traurig und haben eigentlich keine Worte für all das, was passiert ist. Rudy hatte nie ein schönes Leben. Wir hätten es ihm so sehr gewünscht. Und leider haben wir die traurige Gewissheit: Rudy wird nicht der letzte Schützling sein, für den wir hoffnungsvoll kämpfen und doch verlieren…

Rudy, dein Leben war eine einzige Katastrophe und es hat dich gezeichnet. Wir wünschten, du wüsstest, dass wir keine Mühen gescheut haben um einen adäquaten Platz für dich zu finden. Einen Platz, an dem du nur noch glücklich sein solltest. Einen Platz, der die Signale rechtzeitig erkennen hätte können und diese Katastrophe verhindern hätte können…

Wir sind unfassbar traurig. Leb wohl, toller Rudy. Wir verneigen uns vor dir, du (Über)Lebenskünstler und wissen eins ganz sicher: In unseren Herzen bleibst du für immer.

Seine Geschichte:

Camarasu, Rumänien. Gezeichnet vom Leben….die Vergangenheit hat Spuren hinterlassen!

Rudy ist ein etwa 6 – 7 jähriger Rottweiler-Mix, der viel zu dünn ist und sein Körper mit Narben übersät ist. Was mit ihm passierte wissen wir nicht. Er wurde auf einem Feld gefunden und lebt nun in einer privaten Pension in Camarasu, Rumänien. Mit den Menschen kommt Rudy gut klar. Rudy hat eine typische Rottweiler-Größe von etwa 60 – 65 cm. Aktuell ist er noch zu dünn und muss dringend an Gewicht zulegen und Muskeln aufbauen. Wir hatten gehofft, dass sich dieser Zustand verbessert, nachdem sein Leistenbruch operiert wurde und man ihm die Milz entfernen musste. Aber als wir Rudy im April 2019 persönlich kennen lernen konnten, haben wir gesehen das er immer noch viel zu dünn ist. Wir wünschen uns sehr, dass Rudy endlich ein Zuhause findet, denn hier stagniert es für ihn. Er ist futterneidisch anderen Hunden gegenüber, aber wer mag es ihm verdenken? Sein Leben lang kämpft er schon. Ansonsten versteht er sich gut mit den anderen Hunden.

Rudy sucht in jedem Fall erfahrene und souveräne Menschen, die ihn gerne aufpäppeln und da auffangen wo er gerade steht. Die ihn liebevoll aber konsequent erziehen und ihm zeigen, wie ein normales Hundeleben funktioniert. Das kennt er nämlich bisher nicht und er muss alles neu lernen. Kinder sollten nicht mit Rudy in einem Haushalt leben, diese könnten ihn zu sehr verunsichern. Wie er sich mit Katzen und Kleintieren versteht wissen wir nicht. Seine neue Familie sollte mit Geduld und Empathie mit Rudy arbeiten und ihn so Stück für Stück seine wahrscheinlich schlimme Vergangenheit vergessen lassen. Rudys Narben – vor allem auf der Seele – werden verblassen. Aber ob sie für immer verschwinden wissen wir nicht.

Leider gibt es in Deutschland in vielen Bundesländern eine Rasseliste. Der Rottweiler (Rudy ist vermutlich ein Mix) ist in folgenden Bundesländern als Kategorie 2 eingestuft: Bayern, Brandenburg, Hamburg, Nordrhein – Westfalen. In diesen Bundesländern kann man aber dennoch einen Wesenstest ablegen. Damit ist man in vielen Bundesländern vom Leinen- und Maul­korb­zwang befreit. Und auch die Steuer fällt dann nicht höher aus als bei allen anderen Hunden. In allen anderen Bundesländern bestehen keine weiteren Auflagen.

Rudy hat ein besseres Leben als jetzt verdient. Wir hoffen sehr, dass er bald sein Glück findet!

Unser Rudy reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in sein neues Zuhause. Er besitzt seinen EU-Heimtierausweis und wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt.

Wer schenkt Rudy Vertrauen und Liebe?

Vielen Dank an Jacky H.! Du hast Rudy seinen Namen und damit endlich eine Identität geschenkt!