SPIKE – ca. 4 Monate

SPIKE – ca. 4 Monate

Baia Mare, Rumänien. Amira, Spike, Zelda, Maxi und Ruby – 5 zuckersüße Welpen auf der Suche nach einem Zuhause! Unsere fünf Babys sind zusammen mit ihrer Mutter Jenna ins öffentliche Shelter von Baia Mare gebracht worden. Ihre Mama hat das Ticket ins Glück schon erhalten und darf so bald wie möglich ausreisen – jetzt fehlen die Kleinen noch!

Unsere Kollegin hat im Februar die liebe Jenna mit ihren Welpen kennengelernt. Als sie gebracht wurden, haben die Kleinen schrecklich geweint, als sie kurzfristig von ihrer Mutter getrennt wurden. Kaum auszudenken, wie das sein wird, wenn ihre Mutter bald reisen kann und die Kleinen aber zurückbleiben müssten! Das brach unserer Kollegin das Herz und sie hat sie sofort in unsere Vermittlung mitaufgenommen. Obwohl die Zwinger für Welpen mittlerweile ein kleines Update bekommen haben und diese nicht mehr direkt auf dem kalten, nassen Betonboden leben müssen, ist das Leben in einem Zwinger doch sehr, sehr stressvoll, vor allem für Welpen. Auf kaum 6 qm teilen sich 5 kleine Fellnasen mit ihrer Mutter ein Zuhause.

Das Leben im öffentlichen Shelter ist schlimm – die Winter sind kalt, der Boden ist immer nass, im Winter sogar gefroren! Es ist laut, viele Hunde bellen den ganzen Tag und es stinkt. Unsere Welpen müssen hier unbedingt raus, deshalb suchen wir so schnell wie möglich ein Zuhause für unsere Babys! Sie können noch im April ausreisen, vielleicht sogar gleichzeitig mit ihrer Mutter.

Spike wurde Anfang Januar 2020 geboren und misst mit seinen 4 Monaten (Stand April 2020) eine Höhe von ca. 35 cm. Da seine Mutter ca. 55 cm groß ist und ungefähr 25 kg wiegt, schätzen wir, dass auch Spike diese Größe und ein solches Gewicht erreichen wird.

Der kleine Spike ist sehr verspielt und aktiv – eben wie ein typischer Welpe. Derzeit versteht er sich gut mit seinen Artgenossen, ob männlich oder weiblich, jedoch hat er nur Erfahrung mit seiner eigenen Familie gemacht. Spike ist noch ein Baby und kennt das Leben in einem Haushalt nicht. Daher muss bei ihm von 0 angefangen werden. Das Stubenrein-sein muss er erst noch lernen, genauso wie das an der Leine laufen, die Grundkommandos, das Treppen laufen, usw.

Für Spike wünschen wir uns eine liebevolle Familie, die ihn in Ruhe ankommen und das Tempo selbst bestimmen lässt. Spike wird sicher zuerst sehr traurig sein über die Trennung seiner Geschwister und natürlich seiner geliebten Mama. Wir sind uns aber sicher, dass man mit ganz viel Liebe, Geduld, Empathie und einer guten Portion Humor mit Spike alles erreichen kann!

Spike würde sich sicher auch über einen Besuch in einer Hundeschule sehr freuen. Ein eingezäunter Garten, Felder und Wiesen zum Toben und ein warmes Körbchen, das ist Spikes Traum! Kannst du ihm diesen erfüllen?

Unser Spike reist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in ihr neues Zuhause. Er wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 325 Euro vermittelt. Über eine Pflegestelle würde sich Spike ebenfalls sehr freuen!

Vielen Dank an Bianca! Du hast Spike seinen Namen und somit eine Identität geschenkt!