SPOON – ca. 5 Monate

SPOON – ca. 5 Monate

87463 Dietmannsried. Spoon hat endlich sein Ticket erhalten und kann in seine Pflegestelle ausreisen!

Seine Geschichte:

Cluj, Rumänien. Im vergangenen Jahr halfen wir bei einer Kastrationskampagne. Hier wurde eine Mutter kastriert, die erst vor wenigen Wochen sieben kleine Welpen auf die Welt brachte. Die Kosten der Kastration übernahmen natürlich wird – im Gegenzug erhielten wir die sieben Geschwister als “Geschenk”. Die Mama darf in ihrer Familie bleiben, aber für soviele Hunde ist dort weder Platz, Zeit noch Geld. Daher wurden sie kürzlich von unserer befreundeten Tierschützerin abgeholt und suchen nun eine eigene Familie. Merlin, Lukka, Spoon, Livi, Curu, Aila und Gypsy – sieben Geschwister suchen ihr Glück!

Spoon hebt sich durch sein kurzes Fell etwas von seinen Geschwistern ab. Aber ach nur optisch, denn durch den Schnee fetzen, mit seinen Geschwistern toben, jede Menge Schabernack treiben sind auch Spoons Lieblingsbeschäftigungen. Spoons Mama ist ein Schäfer-Mix mit einer mittleren Größe. Der Vater ist – wie so oft – unbekannt. Wir gehen davon aus, dass Spoon eine mittlere bis große Größe erreichen wird. Es ist immer schwer, vorherzusagen welche Eigenschaften so kleine Welpen mal entwickeln, wenn sie groß werden. Über die Generationen hinweg befinden sich nicht nur ein oder zwei Rassen in der Mischung. Spoon ist in jedem Fall ein gelungener Mix mit einer Schäfermix-Mami. Der Rest bleibt eine Überraschung.

Wir wünschen uns für Spoon Menschen, die ihm ein artgerechtes Leben mit körperlicher und geistiger Auslastung bieten. Spoon kennt das Leben in einem Haushalt noch nicht und muss noch allerhand lernen. Daher sollte man über das ein oder andere Missgeschick mit einem Lächeln hinwegsehen. Mit einem positiv verstärkendem Erziehungsstil wird Spoon auch alles noch lernen, was wichtig ist. Die anstrengende Pubertätszeit steht auch bevor. Hier vergessen die meisten Hunde alles, was sie bisher gelernt haben und daher gilt es, besonders konsequent – aber liebevoll – zu sein und ihn so beim erwachsen werden zu begleiten. So kleine Welpen benötigen auch besonders viel Zeit von ihren Menschen und sollten vor allem im ersten Lebensjahr so wenig wie möglich alleine sein. Sie brauchen ihre Familie und eine zuverlässige Bezugsperson.

Der schöne Spoon ist im Februar ausreisefertig und kann dann gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht reisen. Er besitzt seinen EU-Heimtierausweis und wird nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 325 Euro vermittelt.

Wer schenkt Spoon ein artgerechtes Leben?

Vielen Dank NiSi! Du hast Spoon seinen tollen Namen geschenkt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden