STELLA – ca. 1 Jahr

STELLA – ca. 1 Jahr

Baia Mare, Rumänien. Die arme Stella wurde in der Nähe von Monikas Büro angebunden und man hat sie ihrem Schicksal überlassen. Glücklicherweise konnte sie gefunden und gerettet werden. Sie war damals ein kleiner Welpe…nun ist aus ihr eine schöne, junge Lady geworden und es wird endlich Zeit, dass sie ihren Menschen findet!

Stellas Vergangenheit hat Spuren auf ihrer Seele hinterlassen. Obwohl sie bei Monika gut untergebracht war, sind es hier keine optimalen Bedingungen. Das hat stark an Stella gekratzt….sie lässt sich aktuell nicht anfassen und zeigt sich als scheu. Die hübsche Stelle ist etwa 1 Jahr alt und hat eine mittelgroße Größe mit kräftiger Statur. Wir schätzen sie auf etwa 40 – 45 cm mit ca. 15 – 20 kg. Ihr Blick geht tief unter die Haut…

Für Stella ist ein hundeerfahrenes, empathisches und geduldiges Zuhause, dass Stella dort abholt wo sie gerade steht. Ein Zuhause, dass ihr die Zeit gibt die sie braucht. Wie lange Stella braucht, um sich in dieses Leben einzufinden, wissen wir leider nicht. Es sollte in jedem Fall mehr Eingewöhnungszeit als üblich eingeplant werden. Souveräne Ersthunde könnten hilfreich sein für sie, die mag sie nämlich alle sehr gerne. Aber dies ist keine Vorraussetzung für eine Vermittlung. Kinder sollten in jedem Fall schon im jugendlichen Alter sein, um Stella nicht zusätzlich zu verunsichern. Schritt für Schritt wird Stella dieses Leben mehr und mehr genießen können. Sie wird niemals vergessen, wer ihr dieses neue Leben geschenkt hat und ein treuer Weggefährte werden, der es seinen Menschen jeden Tag spüren lässt, wie dankbar sie ist.
Auch wenn man mit Stella kein „fertiges Paket Hund“ bekommt und es etwas dauern wird, bis sie ein normales Hundeleben führen kann – Stella ist es wert mit ihr zu arbeiten und ihr Raum und Zeit zu bieten, damit sie sich entfalten und lernen kann.

Die hübsche Stella ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie besitzt ihren eigenen EU-Heimtierausweis und wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt.

Wer geht mit Stella den Weg in ein neues Leben?