TAKODA – ca. 6 Monate

TAKODA – ca. 6 Monate

22399 Hamburg. Takoda kann in seine Pflegestelle reisen und sucht von dort aus ein Zuhause!

Seine Geschichte:

Bistrita, Rumänien. Als Takoda etwa 3 Monate alt war, wurde er von den Hundefängern auf der Straße erwischt. Sie haben ihn sediert und aufgewacht ist er wieder in einem kleinen, engen Zwingern. Was Takoda vorher erlebt hat, wissen wir nicht. Aber spätestens durch den nicht zimperlichen Umgang der Hundefänger hat dieser junge Bursche das Vertrauen in die Menschen verloren.

Takoda ist nun ein halbes Jahr alt. Wir haben ihm etwas Zeit gegeben und er hatte auch großes Glück, denn er konnte in eine rumänische Pflegestelle umziehen. Und trotzdem bleibt eines verankert: Takoda hat Angst. Angst vor Menschen. Angst, das sie ihm wieder weh tun könnten. Mit anderen Hunden versteht er sich und das ist gut – denn von ihnen kann er viel lernen.

Wir wünschen uns deshalb für Takoda ein erfahrenes Zuhause, dass ihm viel Geduld und Vertrauen schenkt. Ein Zuhause, dass mit ihm Schritt für Schritt diese Welt erklimmt. Und wo die Sonne scheint regnet es auch mal. Was bedeuten soll: Rückschritte sind normal und sollten eingeplant werden. Ebenso eine lange Eingewöhnungsphase. Mit Takoda kann man nicht sofort über grüne Wiesen springen und die ersten Grundkommandos üben. Mit Takoda muss man viel weiter vorne anfangen. Denn er muss lernen, dass es Menschen gibt, die keine Gefahr für ihn bedeuten und lernen was Vertrauen bedeutet. Mit einem ausschließlich positiven Erziehungsstil, viel Geduld und Spucke wird das auch bei Takoda irgendwann klappen. Wann? Das wissen wir nicht. Aber was wir wissen: Es wird sich lohnen!

Sein neues Zuhause sollte eher ruhig und ohne viele wechselnden Besucher sein. Kinder sollten wenn dann schon älter und erfahren im Umgang mit Hunden sein. Souveräne Ersthunde sind willkommen, aber kein Muss. Auch eine erfahrene Pflegestelle könnte ein Sprungbrett für Takoda sein.

Unser Takoda ist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er besitzt einen EU-Heimtierausweis und wird nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 325 Euro vermittelt. Ausgewachsen wird er vermutlich eine mittlere Größe erreichen.

Schenkst du Takoda das Leben, das er so sehr verdient?

Vielen Dank Julia D.! Du hast Takoda seinen Namen und damit eine Identität geschenkt!