THEA – ca. 4 Jahre

THEA – ca. 4 Jahre

Zalau, Rumänien.  Mahatma Gandhi hat einmal gesagt: „Je hilfloser ein Tier ist, desto größer ist sein Anrecht auf menschlichen Schutz vor menschlicher Gewalt.“ Leider blieb Thea dieser Schutz lange Zeit verwehrt.

Zunächst verbrachte sie ihr bisheriges Leben an der Kette. Eine Kette aus schwerem Metall, gerade mal so lang, um in die kleine, zugedreckte, undichte Holzhütte zu gelangen, die zumindest ein klein wenig Schutz bot.

Es muss ein schlimmes Gefühl sein, angebunden zu sein. Nicht dahin gehen zu können, wohin man gerne möchte. Nicht Schutz suchen zu können, wenn man sich vor etwas fürchtet.  Anderen nicht folgen zu können, wenn man nicht alleine sein möchte. Und nicht weg laufen zu können, wenn man einfach nicht mehr kann. Wenn einem die täglichen Schläge genauso weh tun, wie die Blicke, die sie einem zuwerfen. Und als hätte Thea nicht schon genug ertragen müssen, schnitt man ihr eines Tages noch ihre Rute und ihre Ohren ab. Die brutalen Schläge und Tritte haben an ihrem kleinen geschundenen Körper tiefe Spuren hinterlassen. Ihr rechtes Auge ist so sehr verletzt, dass sie auf diesem höchstwahrscheinlich erblindet.

Unsere rumänischen Kollegen konnten sie zwar von der Kette befreien, in Sicherheit bringen und ihre Verletzungen sofort behandeln. Aber die Narben auf ihrer kleinen unschuldigen Hundeseele, die Narben die wir nicht sehen können….sie sitzen tief.

Thea ist aktuell noch traumatisiert von dem Erlebten, sie braucht sicher einige Zeit, bis sie menschliche Nähe zulässt. Aber wir sind sicher, wenn dies dann passiert,  hat man in ihr die treueste Partnerin, die man sich vorstellen kann. Thea hat in ihren etwa 4 Lebensjahren noch nichts Schönes erlebt, im Gegenteil. Es wird nun Zeit, dass sie endlich die Sonnenseite kennenlernt. Thea braucht nicht viel zum Glücklichsein. Ein Leben ohne Gewalt und Gefangenschaft wären für sie das Paradies.

Unsere Thea reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht und besitzt einen EU- Heimtierausweis. Sie wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt. Thea wiegt etwa 14 kg und hat damit eine mittlere Größe.

Schenkst du Thea dieses Leben und begleitest sie dabei mit Geduld und Liebe?

„Wenn das Schicksal uns etwas nimmt, vertrau der Zeit. Denn immer wieder geht die Sonne auf und wieder bringt ein Tag für uns ein Licht.  Denn Dunkelheit für immer gibt es nicht.“ (Udo Jürgens)

Vielen Dank an Fekea Sch.! Du hast Thea ihren Namen geschenkt und ihr somit den Weg in ein neues Leben ohne Leid und Qual bereitet.
Vielen Dank Susanne R.! Du unterstützt Thea mit einer monatlichen Patenschaft!