TOMMY – Alter unbekannt

TOMMY – Alter unbekannt

Sarabeni, Rumänien. Auch Tommy ist ein der Hunde, die knapp dem Tod entkommen sind. Wir haben ihn aus der Tötung in Barlad gerettet und konnten ihn in eine Pension nach Sarabeni umsetzen lassen. In Barlad wäre er zeitnah bei lebendigem Leib verbrannt worden.

Leider können wir nicht viel über Tommy sagen. Nicht einmal sein Alter. Er versteckt sich sofort in seiner Hütte, sobald Menschen sich dem Zwinger nähern.

Wir wissen nicht was er erlebt habt, aber offenbar nichts Gutes. Unsere Erfahrung lässt uns wissen, dass auch Hunde, wie Tommy ein tolles Hundeleben führen können. Auch wenn wir nicht sagen können, wann es so weit ist, dass er Menschen vertraut und aus seinem Angst-Kokon entfliehen kann.

Er braucht viel Geduld und hundeerfahrene Menschen an seiner Seite, die diesen Weg mit ihm gehen wollen und können. Für die jeder noch so kleine Fortschritt ein Meilenstein ist und sich nicht von Rückschritten einschüchtern lassen.

Wir wünschen uns für Tommy erfahrene Menschen, die die Körpersprache von Hunden gut lesen können. Am besten wäre ein Haushalt ohne Kinder und Katzen. Ein souveräner und sanftmütiger Ersthund kann ihm helfen, ist aber keine Voraussetzung.

Tommy wird ein toller Gefährte und Freund, der das Leben in einem Haushalt noch lernen muss und auch wird. Wenn er dann so weit ist, wird er Spaziergänge in der Natur genauso genießen, wie die Aufmerksamkeit von seinen Menschen.

Unser Tommy ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er bringt seinen EU-Heimtierausweis mit und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt werden.

Auch eine erfahrene Pflegestelle wäre ein tolles Sprungbrett für Tommy.

Vielen Dank Sandy Sch. mit Sohn! Ihr habt Tommy seinen Namen geschenkt!