ZORAH – ca. 2 Jahre

ZORAH – ca. 2 Jahre

Bistrita, Rumänien. Besondere Zorah sucht ihre Menschen!

Ach Zorah, wieso hat man dich verlassen…Zorah zählt ebenso zu den Kätzchen, die nicht mehr gewollt waren und einfach ausgesetzt wurden. Was mit ihr passiert? Das war wohl egal…

Unser liebes Mäuschen lebt nun in einer unserer Pflegestellen und wartet jetzt ganz sehnsüchtig auf eine 2. Chance. Diesmal aber bei Menschen, die sie nie wieder hergeben wollen. Zorah, die auf ca. 2 Jahre geschätzt wird, hat sich gut und schnell in ihrer Pflegestelle eingelebt. Dass sie einst eine Familie hatte und ihr das alles nicht fremd ist, das merkt man. In der Pflegestelle zeigt sie sich als ganz liebe, freundliche und aufgeschlossene Katze. Obwohl sie noch so jung ist, braucht sie nicht viel Action und ist eher eine ruhigere gemütliche Samtpfote.

Dennoch möchten wir sie nicht als Einzelprinzessin vermitteln, denn der Kontakt mit den anderen Katzen in ihrer Unterkunft ist ihr sehr wichtig. Sie freut sich über die gemeinsame Zeit, hin und wieder wird dann auch gerne mal gespielt. Sie lebt mit Katzen aller Art zusammen, ob Kater oder Katze, ob jung, ob alt, mit allen versteht sie sich seit Anfang an sehr gut und ist ihnen gegenüber sehr freundlich. Wenn bei Dir noch keine Samtpfote(n) auf Zorah warten, dann nimmt sie aber auch gerne einen Freund oder eine Freundin mit zu dir 🙂

Nach den Untersuchungen beim Tierarzt stellte man fest, dass Zorah in ihrem rechten Bein einen Draht hat. Wir gehen davon aus, dass sie mal einen Unfall hatte, der dann operativ berichtigt worden ist. Dies hat wohl ihre ehemalige Familie veranlasst. Der Draht macht ihr keinerlei Probleme, sie geht, spielt und hüpft normal durch die Gegend. Dass sie mal eine Verletzung hatte, sieht man ihr lediglich beim Sitzen an, da sie hier in Beinchen etwas komisch hält. Zorah hat keinerlei Schmerzen. Eine weitere Operation, in der man den Draht evtl. entfernen würde und die Knochen noch mal richtig aneinandersetzt, wäre sehr riskant, da hier die Muskelstränge laufen & die Verletzung schon sehr alt ist. Da das alles Zorah aber überhaupt nicht beeinträchtigt oder sie damit nicht zurechtkommt, haben sich unsere Tierärzte gegen eine weitere OP entschieden. Unsere Spezialisten sind sich sicher, dass das Zorah auch langfristig keine Probleme machen wird.

Zorah ist eine ganz liebe Samtpfote, die sich einfach nur eine Familie auf Lebenszeit wünscht, die jeden Weg mit ihr geht und sie nicht im Stich lässt.

Bei ihrer Ausreise ist sie natürlich kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie wurde negativ auf FIV und FeLV getestet und hat dann einen EU-Heimtierausweis im Köfferchen dabei. Nach einer positiven Vorkontrolle und einer Schutzgebühr von 215 Euro darf sie dann bei dir einziehen.

Bist du bereit, unserer Zorah eine Zukunft zu schenken?

Lieben Dank Inge H.! Du unterstützt Zorah mit einer monatlichen Patenschaft.