Was war im Juni so los?

Der Juni startete mit einem großen Transport. Im Juni waren wir außerdem viel damit beschäftigt, Hunde die bereits in Pflege- oder Endstellen waren, umzusetzen. Was für ein Kraftakt… Die Gründe hierfür sind vielfältig und die Plätze im Sommer natürlich rar. Für die meisten konnten wir eine gute Lösung finden. Aber ein Fazit bleibt: Für Hunde mit speziellem Trainingsbedarf fehlen uns Möglichkeiten.

ღ Im Juni konnten insgesamt 97 Tiere in ihr Glück reisen!

– 47 Hunde konnten direkt in ihre Endstelle ziehen!
– 20 Hunde konnten in eine Pflegestelle reisen!
– 2 Hunde reisten in eine Pflegestelle mit Option auf Übernahme!
– 8 Katzen konnten direkt in ihre eigene Familie ziehen!
– 2 Katzen konnten in eine Pflegestelle reisen!
– 18 Hunde und 1 Katze wurden von Gnadenhöfen, Tierheimen oder anderen Vereinen aufgenommen!

ღ 18 Hunde zogen von ihrer Pflegestelle in ihre Endstelle oder durften für immer dort bleiben!

ღ Für ca. 45 Hunde und Katzen wurden diesen Monat Namen gesucht und somit neu in die Vermittlung aufgenommen und haben nun eine Chance auf ein tolles Zuhause!

ღ Aktuell werden wir von 300 Paten mit insgesamt 353 Patenschaften unterstützt.

ღ Das Shelter in Bistrita wurde diesen Monat wieder mit Futter für etwa 1.000 Euro beliefert. Außerdem habt ihr unsere Wunschliste beim Tierschutz-Shop fleißig gefüllt! Die vielen Spenden werden schon sehnsüchtig in Bistrita erwartet…

ღ Auch diesen Monat mussten einige unserer Schützlinge über die Regenbogenbrücke gehen:
– Hidalgo fiel dem Schweizer Gesetz zum Opfer. Nach einem Beissvorfall wurde er in der Schweiz eingeschläfert. Wir sind untröstlich, denken viel über den Sinn und Unsinn unserer Arbeit nach. Der Schock steckt uns allen noch in den Gliedern…
– Am 28.06.2019 mussten wir Piotr, der vor etwa 2,5 Jahren nach Deutschland kam, Abschied nehmen. Wir danken der Familie für all die Hürden, die sie mit Piotr gemeinsam gegangen sind und für all die Liebe, die sie dem Senior noch geschenkt haben!
– Kater Mozart ist Ende Juni in Rumänien verstorben – vermutlich an Katzenschnupfen. Leb wohl, süßer Mozart!
– Und auch die tolle Saskia ist Ende Juni mit etwa 12 Jahren im Shelter verstorben. Sie hat noch gefressen, gespielt und ist dann friedlich eingeschlafen. Es tut uns sehr leid Saskia, wir waren zu spät…

ღ 16 Hunde konnten aus Braila gerettet werden und in der Pension von Marius untergebracht werden! Wir warten aktuell auf schöne Fotos und hoffen, dass diese armen Seelen bald ein Zuhause finden!

ღ Ein aktueller Überblick über unsere Pensionskosten: Hier hat sich diesen Monat ein bisschen was getan.
– In der Pension in Baia Mare befinden sich noch immer: Checker, Wilson, Lilo, Clooney, Leonie, Iria Dakota, Monja und Chuck. Diese Kosten werden zum Großteil von Pensionspaten übernommen. Pro Hund betragen die Kosten 130 Euro monatlich.

LouLou und Cäsar waren zwei Glückskinder, die im Juni nach Deutschland reisen durften! Einen Platz hier hat dann Monja aus Camarasu, ergattert. Wir hoffen, dass sie hier wie alle anderen tolle Fortschritte macht. Und Dakota konnte von der Kette befreit und in die Pension gebracht werden.

– In der Pension von Marius befinden sich aktuell: Fynn, Lila, Mayla, Romy, Ziva, Casper, Adonis, Rhea, Nils, Sarmisa, Mailow und Keanu sowie die 16 Hunde aus Braila, Style und Snout.

Pilot hat ein Zuhause gefunden! Und Monja ist von Camarasu nach Baia Mare gezogen. Außerdem sind neu die 16 Hunde aus Braila hier eingezogen.

Die Kosten werden hier teilweise von Pensionspaten getragen. Die Gesamtkosten betragen aktuell etwa 1000 Euro.

-In Deutschland haben wir folgende Hunde in Pensionen: Salix, Ella, Nukka, Cassandra, Resa, Ghandi, Ruffy, Sakima, Buddy, Lizzy und Susi. Saphira und Ben konnten auf die Island of Hope ziehen.. Die Gesamtkosten liegen hier bei etwa 3000 Euro und werden zum Teil von Paten getragen.

Jeff hat ein tolles Zuhause in der Schweiz gefunden!

ღ In Bistrita wurden in Tonis sowie in Denisas Praxis insgesamt ca. 60 Katzen und Hunde von rumänischen Familien kastriert, bei denen wir die Kosten übernehmen.

ღ Der 17.06. ist ein besonderes Datum für unseren Junis….2017 kam er an diesem Tag nach Deutschland. Er sucht nun also seit 2 Jahren und wird einfach nie entdeckt. Vielleicht verliebt sich heute jemand in den schönen Münsterländer-Mix? https://www.einherzfuerstreuner.de/project/junis-2/

ღ Es ist offiziell! Ab September wird unsere Auffangstation in Neuburg an der Donau eröffnet! Wir haben ein Areal von etwa 500 qm gemietet und werden im August mit den Aufbauarbeiten beginnen. Es werden dort 5 Bereiche mit Zäunen abgegrenzt und hochwertige Zwingeranlagen errichten. Zusätzlich gibt es 300 qm Rasenfläche als Freilauf für die Hunde.

ღ Und was machen die Social Medias?
– Bei Facebook haben wir die 54.000 likes geknackt!
– 11.500 Menschen folgen uns bei Instagram
– Bei Twitter ist es etwas holprig, aber bald haben wir 300 Follower geknackt
– Etwa 10.000 Besucher hatten wir im Juni auf unserer Homepage – ein Plus von 6,8%!

Wir wünschen euch allen einen weiterhin sonnigen Sommer und wir freuen uns jeden Tag aufs Neue – denn wir haben klasse Unterstützer, ein tolles Netzwerk und unser Team ist zusammen unschlagbar!

Euer Ein Herz für Streuner e.V. Team